Ihre Spen­de fürs In­te­gra­tions­haus

Danke, dass Sie unsere Arbeit unterstützen!

Das Integrationshaus hilft besonders bedürftigen Flüchtlingen und Asylwerber*innen. Bitte helfen auch Sie und spenden Sie für die integrativen Projekte des Integrationshauses. Geben Sie Flüchtlingen eine Zukunft!

Dafür benötigen wir Ihre Hilfe

Die Finanzierung der Betreuungsleistungen und die Sicherung der gebotenen Qualität sind Jahr für Jahr aufs Neue eine schwierige Aufgabe. Öffentliche Förderungen reichen nicht aus, um Projekte wie die Betreuung der Hausbewohner*innen finanzieren zu können. Einzelne Projekte wie die Rechtsberatung oder die Kinderbetreuungsprojekte werden ausschließlich über Spendengelder finanziert. Auch die Infrastruktur des Hauses kann nur über private Spenden oder Firmenspenden aufrechterhalten werden.

Geburtsdatum, Vor- und Nachname werden für die Absetzung Ihrer Spende im Zuge der automatischen Arbeitnehmerveranlagung benötigt. Ohne Angabe des Geburtsdatums können wir keine Meldung an das Finanzamt durchführen.

FundraisingBox Logo

Mit der Eintragung des Geburtsdatums erkläre ich mich damit einverstanden, dass meine Spendendaten an das Finanzamt weitergeleitet werden. Ich kann diese Zustimmung jederzeit widerrufen.

Spenden per Überweisung

Projekt Integrationshaus

Bank Austria
IBAN: AT07 1200 0006 7140 0000
BIC: BKAUATWW

Bank Austria
IBAN: AT20 1200 0006 7113 0300
BIC: BKAUATWW

BAWAG P.S.K.
IBAN: AT05 6000 0000 9191 6000
BIC: BAWAATWW

Erste Bank
IBAN: AT51 2011 1837 4381 5801
BIC: GIBAATWWXXX

BIC ist nur für Zahlungen außerhalb des "Sepa"-Raums (Euro-Zahlungsverkehrsraum) erforderlich

Spendenabsetzbarkeit

Ihre Spende an das Integrationshaus (Reg. Nr. SO1272) ist steuerlich absetzbar.

Ab dem Jahr 2017 melden Sie Ihre Spenden nicht mehr selbst dem Finanzamt, sondern das Integrationshaus übernimmt das für Sie.

Eine diesbezügliche Gesetzesänderung verpflichtet das Integrationshaus wie auch andere spendensammelnde Organisationen, die Spenden eines Jahres gesammelt am Beginn des darauffolgenden Jahres (für Spenden aus 2017 ist das Ende Februar 2018) an das Finanzamt zu übermitteln.

Voraussetzung für die Übermittlung ist, dass Sie uns einmalig Ihr Geburtsdatum bekanntgeben. Ihr Vor- und Zuname muss demjenigen auf Ihrem Meldezettel entsprechen. Sollten Sie bei uns als Familie registriert sein, bitte wir Sie, uns EINEN Namen und ein Geburtsdatum bekanntzugeben.

Wir übermitteln Ihre Daten in verschlüsselter Form an das Finanzamt.

So können Sie uns Ihre Daten übermitteln:

- in die beigelegte Zahlungsanweisung der nächsten Ausgabe der Guten Zeitung eintragen,

- eine E-Mail schicken: s.gebhart@integrationshaus.at

- Simone Gebhart anrufen, Tel. 01 - 212 35 20 - 12,

- oder uns postalisch informieren: Integrationshaus, z.H. Simone Gebhart, Engerthstraße 163, 1020 Wien.

Weitere Informationen dazu beim Fundraising Verband Austria (FVA) oder beim Spendenservice des Finanzministeriums.

Information für Selbständige

Sie können Ihre Spenden als Privatspenden entsprechend des neuen Systems als Sonderausgabe geltend machen. Wenn Sie als Einzelunternehmer*in tätig sind, können Sie Ihre Spende auch selbständig als Betriebsausgabe geltend machen. Bitte informieren Sie uns über Ihre Entscheidung.

Information für Firmen

Für Firmen gilt diese Möglichkeit der Übermittlung durch die Organisation nicht. Die neue Regelung betrifft nur Privatspenden. Firmen bekommen weiterhin eine Spendenbestätigung vom Integrationshaus zugeschickt. 

Unternehmen können Sach- und Geldspenden als Betriebsausgaben geltend machen.

Vielen Dank für Ihre Hilfe!