Kinderfreunde Kindergarten

Der Kindergarten unter der Leitung der Wiener Kinderfreunde bietet mehrsprachige pädagogische Betreuung für Kinder aus dem Integrationshaus sowie aus der Wohnumgebung an. Besonderes Augenmerk wird sowohl auf das Erlernen von Deutsch als Zweitsprache als auch auf eine interkulturelle Sensibilisierung gelegt.

Mit Hilfe von Montessori-orientiertem Lernmaterial erfahren die Kinder eine positive Bestätigung, die aufgrund von vielleicht vorhandenen anfänglichen Sprachbarrieren verbal beim Kindergarteneintritt noch nicht erfolgen konnte. Dadurch bestärkt gewinnen sie an Selbstvertrauen und Sicherheit.

Der Kindergarten im Integrationshaus steht wie alle anderen Projekte im Haus unter dem Zeichen der Multikulturalität. Die gemeinsame Sprache im Kindergarten ist Deutsch. Aufgrund der Sprachenvielfalt besteht die Möglichkeit für Eltern und Kinder, auch in den Sprachen Rumänisch, Englisch, Türkisch und Albanisch begleitet zu werden. Auf gezielte Sprachförderung im Elementarbereich darf nicht vergessen werden.

Kinder, die in der deutschen Sprache große Schwierigkeiten haben, werden in Kleingruppen zusätzlich gefördert. Viele einfache sprachliche Übungen wie Spiele, Reime und Lieder erweitern systematisch den Wortschatz und die Ausdrucksfähigkeit. Lernen über Bewegung ermöglicht es den Kindern, spielerisch ihre Kenntnisse zu verbessern bzw. zu erweitern.

Der Leitsatz lautet:

„Jedes Kind braucht drei Dinge: Es braucht Aufgaben, an denen es wachsen kann, es braucht Vorbilder, an denen es sich orientieren kann, und es braucht Gemeinschaften, in denen es sich aufgehoben fühlt.“
Prof. Gerald Hüther

Die Infrastruktur des Kindergartens wird aus Spendengeldern mitfinanziert.

Kontakt

Kindergarten der Wiener Kinderfreunde
Monika Michal
Leitung des Kindergartens
Tel.: +43-699-1 212 36 17