StartWien - Das Jugendcollege

StartWien – Das Jugendcollege ist ein schulanaloges Bildungsprojekt für jugendliche Geflüchtete und Zuwanderer im Alter von 15-21 Jahren, das gemeinsam von 9 Trägerorganisationen (VHS, WUK, Integrationshaus, Interface, Vielmehr!, Caritas, abz_austria, equalizent, BPI) an 2 Standorten durchgeführt wird.  Insgesamt 1.000 Kursplätze werden angeboten, jeweils 500 an einem Standort.

Im Vordergrund steht der Spracherwerb Deutsch, hier reicht das Angebot von Alphabetisierung bis zu B1. Außerdem werden Mathematik, Englisch, EDV und Berufsorientierung unterrichtet, ebenso Fächer wie Gesundheit und Soziales, Kreativität und Gestaltung sowie Kritische Partizipation.

Parallel zum Training erhalten die Jugendlichen Bildungs- und Berufsberatung sowie sozialpädagogische Beratung. Ausgehend von der individuellen Situation der Teilnehmer*innen wird Unterstützung in persönlichen und sozialen Angelegenheiten, beim Umgang mit Ämtern und Behörden, bei Problemen im Kurs,  sowie Konfliktmanagement und Krisenintervention angeboten.

Die Teilnehmer*innen bleiben durchschnittlich 9 Monate im Projekt mit dem Ziel, alle nötigen Kenntnisse zu erwerben, um in das reguläre österreichische Bildungssystem oder den Arbeitsmarkt einzusteigen.

Das Angebot im Überblick:

Gefördert aus Mitteln des ESF, des AMS Wien, der Stadt Wien – Magistratsabteilung 17, des FSW mit Unterstützung des waff.

Kontakt

DSA Angela Hochwallner
Teilprojektleitung
Tel.: +43-1-212 35 20 - 96
E-Mail: a.hochwallner@integrationshaus.at