JAWA Next 9

Dieses Projekt ist bereits seit 2006 ein Fixpunkt im Bildungsprogramm des Integrationshauses. Zielgruppe sind jugendliche Konventionsflüchtlinge und Jugendliche mit dem Aufenthaltsstatus „subsidiär schutzberechtigt“, sowie Jugendliche mit Migrationshintergrund, die nicht aufgrund von Flucht nach Österreich gekommen sind.

Vorrangiges Ziel von JAWA Next ist es, Jugendliche im Rahmen des Projekts durch verschiedene Bildungsmodule sowie praktisches Bewerbungstraining und Betriebspraktika für eine Lehrausbildung fit zu machen und eine Lehrstelle zu finden.

Die Jugendlichen werden in einer ganztägigen Kursmaßnahme auf die Erfordernisse eines Lehrverhältnisses vorbereitet.

Die Kursinhalte sind: 

• Sprachförderung und Fachsprachenunterricht
• Mathematik-Rechentraining
• Berufsorientierung
• Soziale Orientierung / Integrationsfragen
• EDV-Unterricht
• Kommunikation
• Stabilisierung
• Einzelcoaching
• Praktikum und OBW - Offene Bewerbungswerkstätte
• MoBe - Motivation durch Bewegung
• Begleitung durch Mentor*innen

Für JAWA Next werden engagierte und sozial kompetente Menschen als Mentor*innen gesucht, die die Jugendlichen bei der Lehrstellensuche bzw. Integration in den Praktikums- bzw. Lehrstellenmarkt individuell begleiten möchten. 

Aus dem Tätigkeitsbericht 2017, Zahlen gemessen über das ganze Jahr:

· Anzahl der Kursteilnehmer*innen: 30
· Alter zwischen: 16 und 21 Jahren
· Anzahl vermittelter Praktika: 50
· Anzahl vermittelter Lehrstellen: 19
· Anzahl vermittelter Arbeitsplätze: 6
· Anzahl von Personen, die in Schule oder Ausbildung vermittelt wurden: 2
· Anzahl der MA*innen: 5
· Herkunftsländer der Kursteilnehmer*innen: Afghanistan, Irak, Iran, Österreich, Portugal, Rumänien, Serbien, Senegal, Somalia, Sudan, Syrien

Finanziert aus Mitteln des Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds. In Kooperation mit dem Arbeitsmarktservice Wien.