Spenden vom Gedenkkonzert "Floridsdorf für Willi Resetarits"

Im Gedenken an den großartigen Mann, Vordenker, Menschenrechtsaktivisten und Floridsdorfer veranstaltete „sein“ Bezirk ein Konzert, bei dem auch Spenden für das Integrationshaus gesammelt wurden. Am Sonntag, den 4. September, gaben sich am Platz des Fußballvereins 1210 Wien seine musikalischen Wegbegleiter Molden/Soyka/Wirth, 5/8erl in Ehr’n und die Tschuschenkapelle die Ehre.

„Willi Resetarits war eine wahre Größe und ein Vorbild für viele. Deshalb möchte Floridsdorf dieses einmaligen Künstlers gedenken“, so Kurt Schmidt, Initiator des Konzerts. Es wurden auch Portraits von Willi Resetarits von den Künstler*innen LUKREZIA und Thomas Vava versteigert. Zusätzlich wurden auch T-Shirts mit einem grafischen Porträtaufdruck Willis am Veranstaltungstag angeboten. Und die Jedlersdorfer Winzer*innen baten eine Verkostung ihrer regionalen, gerne getrunkenen Weine an.

Der Reinerlös aus der Kunstauktion, dem T-Shirt-Verkauf und der Weinverkostung kam ebenso dem Integrationshaus zugute. Wir bedanken uns bei allen Mitwirkenden für eine Gesamtspende von 10.999,50 Euro!

Zurück

Archiv Menü