Lachen hilft!

Am 1. Mai treten wieder eine Anzahl der bekanntesten österreichischen KabarettistInnen zugunsten des Integrationshauses auf. Diesmal mit dabei sind BlöZinger, Gregor Seberg, Erika Ratcliffe und Christoph Fritz. Der Reinerlös der Veranstaltung kommt ausschließlich dem Integrationshaus zugute.

Karten erhältlich direkt im Stadtsaal

 

Wenn sich das humorvolle Kabarettduo nicht gerade einen kreativen Namen überlegt, der sich aus den beiden Nachnamen BLÖchl und penZINGER zusammensetzt, lassen sie so richtig die Sau raus: Ohne Requisiten und ohne sich umzuziehen lassen BlöZinger im Kopf der Zuschauer eine bunte Szene Form annehmen, in der irgendwann selbst jener winzige Augenblick, in dem sie bei einem Szenenwechsel überlegen, welche Figuren jetzt dran sind, wegfällt. So echt lassen die talentierten Kabarettisten ihre Verkörperung wirken.

Mit 13 Jahren kam Gregor Seberg nach Wien. Nach der Matura studierte er einige Semester Germanistik und Theaterwissenschaft und wechselte dann auf das Konservatorium der Stadt Wien, Abteilung Schauspiel. Gegor Seberg arbeitet seit Ende der 80er-Jahre als freier Schauspieler, Regisseur und Autor. Nach „Honigdachs“ präsentiert er seinen neuesten Kabarett-Streich: „Wunderboi“.

„Wunderbar lakonisch, scheinbar naiv, und doch voll hinterfotzigem Witz“ (Ö1). In einem Feuerwerk der pointierten Hoffnungslosigkeit gewährt Christoph Fritz Einblicke in seine Lebensgeschichte und Gedankenwelt. Alles begann in einer kleinen ländlichen Gemeinde, in der Veganismus als Einstiegsdroge zur Homosexualität gilt. Seine Kindheit war geprägt von exzessivem Graben und sein Erwachsensein von irgendetwas Anderem. Das seinem Alter hinterher hinkende Gesicht der ständige Begleiter.

Erika Ratcliffe präsentiert ihr erstes Soloprogramm – eine Hommage an ihr kurzes turbulentes Leben: Geschichten über Männer, Frauen, Panikattacken, Liebe, Rassismus und eigentlich eh über alles. Die 25-jährige Österreicherin schafft den Spagat zwischen Trash und Tiefgang wie keine andere Comedienne aus ihrer Generation. Freut euch also auf einen Punchline-Gangbang voller sympathischer Hoffnungslosigkeit!

Ort: Stadtsaal, Mariahilderstraße 81, 1060 Wien

Zurück

Archiv Menü